Preisverleihung des Luftballonwettbewerbes

Frontenhausen, 02.11.2018

Die glücklichen Gewinner bei der Preisverleihung.

Mit einem Luftballonwettbewerb wurde der Kindernachmittag beim Seefest Steinberg Ende Juli bereichert. Dabei brachte sich die Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG tatkräftig in Organisation und Durchführung des Wettbewerbs mit ein. Viele Kinder kamen, um einen Luftballon mit Adresskärtchen auf die hoffentlich lange Reise zu schicken. Seither hieß es, Geduld zu haben, wobei man letztlich auf mehrere Faktoren angewiesen war, um am Ende zu den Preisträgern zu gehören. Nicht nur, dass der blaue Ballon möglichst viele Kilometer zurücklegen sollte, die daran befindliche Postkarte musste auch zurückgeschickt werden. Rund 150 Stück waren es, die an diesem Nachmittag aufstiegen. In den vergangenen Wochen trafen nun sieben Karten in der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG ein, für deren Versender nun Gewinne bereitstanden.Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Preisträger gebührend geehrt.

Die Vertreter der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG Maria Kerscher und Johannes Stalleder begrüßten von der Vorstandschaft des Fördervereins Erwin Schleifer und Georg Kerscher sowie das Vorstandsmitglied und Tourismusreferentin vom Landratsamt Heidi Feicht in den Räumlichkeiten der Volksbank-Raiffeisenbank in Frontenhausen-Marklkofen. Besonderer Gruß ging an die Gewinnerinnen und Gewinner zusammen mit ihren Eltern. Sieben hochwertige Preise durften sie vergeben, die u.a. von der Brauerei Graf Arco in Adldorf, dem Festwirt Georg Apfelbeck, dem Förderverein und der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG zur Verfügung gestellt wurden. Über den ersten Platz konnte sich Susanne Nehmer freuen, deren Ballon es 14,82 Kilometer weit schaffte. Der zweite Platz ging an Alexander Maier, dessen Ballon in Poxau niederging und dritter wurde Maximilian Panner mit 5,15 Kilometern, dessen Ballon in Marklkofen landete, 4. Yassin Makhohane (3,76 km), 5. Magdalena Jobst (3,16 km), 6. Stella Meisinger (2,58 km), 7. Katharina Schütt (0,55 km),

Die Vorstandschaft des Fördervereins bedankte sich für die großzügige Unterstützung der Veranstaltung. So viel steht fest: Auch nächstes Jahr wird wieder ein Luftballonweitflugwettbewerb von der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG stattfinden.