Betriebsjubiläum in der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG

Dingolfing, 14.12.2018

Direktor Michael Beham, Kathrin Störringer, Thomas Störringer und Direktor Josef Wenninger bei der Ehrung.

Im Rahmen einer Betriebsfeier der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG wurde Kathrin Störringer für ihre langjährige Betriebstreue geehrt. Großen Dank und Lob zollten ihr die Vorstände Michael Beham und Josef Wenninger für all´ das, was sie in den vielen Jahren für die Bank geleistet hat.

Direktor Michael Beham begrüßte im Namen des Gesamtvorstandes die Mitarbeiter und Ehrengäste und ließ zuerst das vergangene Jahr kurz Revue passieren. Der Vorstandsvorsitzende dankte den Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihr gezeigtes Engagement im fast abgelaufenen Jahr. Die Treue, das Engagement und eine hohe Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter haben in den vergangenen Jahren das Bild der Bank geprägt und werden die wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Zukunft sein.

Anschließend fuhr Direktor Josef Wenninger mit der Ehrung der Betriebsjubilarin fort. Er freute sich, Kathrin Störringer für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ehren und auszeichnen zu dürfen. Josef Wenninger betonte, dass dies vor allem ein Zeichen der Loyalität zur Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG sei.

25 Jahre, ein Viertel Jahrhundert, ist Frau Störringer bereits in der Bank tätig. Am 01.09.1993 begann sie ihre Ausbildung zur Bankkauffrau, die sie im Januar 1996 mit gutem Erfolg abschloss. Nach der Ausbildung wurde sie in das Angestelltenverhältnis übernommen und am Service der Hauptgeschäftsstelle am Marienplatz eingesetzt. Seit dem Ende ihrer Elternzeit arbeitet Frau Störringer in der Abteilung Rechnungswesen. Zu ihren Aufgaben zählen die Jahresabschlussarbeiten, das Meldewesen und die Vertragsverwaltung.

Die Direktoren Michael Beham und Josef Wenninger dankten Frau Störringer für die geleistete Arbeit, ihre Treue und ihr Engagement und wünschten ihr für ihren Lebensweg alles Gute, Zufriedenheit und lange Gesundheit. Als Dank und Anerkennung für die langjährige und erfolgreiche Tätigkeit überreichte Direktor Wenninger die Ehrenurkunde der IHK und des Freistaates Bayern, sowie einen Geschenkkorb.