Spende an die Feuerwehr Sossau

Dingolfing, 10.02.2017

Direktor Josef Wenninger bei der Spendenübergabe mit zwei Feuerwehrmännern der Feuerwehr Sossau

Wer kennt sie nicht, die „112“ – jeder verlässt sich darauf, dass im Brand- oder Notfall die Feuerwehr umgehend zur Stelle ist, wenn diese Notruf-Nummer gewählt wird. Um dies zu gewährleisten, sind deutschlandweit über eine Millionen Feuerwehrleute im Einsatz. In Deutschland entstanden die ersten Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren bereits Mitte des 19. Jahrhunderts. Bis heute sind die Freiwilligen Feuerwehren ein fester und unverzichtbarer Bestandteil dieses Systems und sorgen in vielen Gemeinden Deutschlands für Sicherheit. Die Freiwillige Feuerwehr Sossau ist ein solcher unverzichtbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Dingolfing. Mehr als 40 aktive, ehrenamtliche Mitglieder sorgen Tag und Nacht dafür, dass im Notfall schnellstens Hilfe vor Ort ist.

Für dieses Engagement bedankte sich die Volksbank-Raiffeisenbank mit einer Spende über 500,00 Euro. Mit diesem Geld konnten einheitliche, warme Mützen angeschafft werden. Die Feuerwehr lud die Vertreter der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG ein, um sich offiziell zu bedanken. Direktor Josef Wenninger nahm die Einladung gerne an. „Unsere Bank ist seit über 110 Jahren ein Partner für die Bürger in Dingolfing und der Region. Wir sind den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Sossau dankbar für ihren selbstlosen Einsatz. Zu wissen, dass wir uns rund um die Uhr auf ihre Hilfe verlassen können, ist sehr beruhigend“, so Josef Wenninger, Vorstand der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing.