Betriebsbesichtigung in der Volksbank Dingolfing eG

Dingolfing, 13.03.2017

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Dingolfing zusammen mit ihrem Lehrer Herr Stadler sowie die Jugendberater Dominik Kallmeier und Tobias Neumeier

Wie auch in den vergangenen Jahren, besuchten Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Mittelschule Dingolfing die Hauptstelle Marienplatz der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG. Sie konnten den Bankbetrieb erkunden und waren überrascht über die vielseitigen Aufgabenfelder einer/s Bankkauffrau/-mannes.

Jugendberater Dominik Kallmeier und Tobias Neumeier begrüßten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrem Lehrer Manfred Stadler und freute sich, über das Interesse an der Bank. Damit sich die Jugendlichen ein Bild vom Unternehmen machen konnten, starteten sie mit einem interessanten und abwechslungsreichen Rundgang durch die Hauptstelle der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG. Hierbei konnten die Teilnehmer die einzelnen Abteilungen kennenlernen und Fragen stellen, was z.B. das Aufgabengebiet der jeweiligen Abteilung umfasst.

In ihrem Vortrag informierten die Jugendberater die Schülerinnen und Schüler über den bargeldlosen Zahlungsverkehr, Online-Banking, Geldanlage und das Thema Kredit. Dabei zeigte Tobias Neumeier den Teilnehmern unter anderen die Merkmale einer SEPA-Überweisungen und auch die verschiedenen Möglichkeiten des Online-Bankings. Denn das Thema Digitalisierung geht auch nicht spurlos an den Banken vorbei. Mit der Online-Filiale, VR-scan2bank und VR-MobileCash gibt die Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG hierfür erste Antworten. Nach dem Rundgang durch die Bank gab Dominik Kallmeier einen kurzen Einblick in die Welt der Geldanlage, hierbei ging er näher auf das Thema Aktien und Wertpapiere ein. Nicht weniger interessant war sein nächstes Referat über die verschiedenen Kreditarten und Sicherheiten sowie das Thema Schuldenfalle.

In einem Quiz wurden die Schülerinnen und Schüler nun über den verlaufenen Tag befragt, wobei der Sieger mit einem Kinogutschein prämiert wurde. Zum Abschluss bedankten sich die Jugendberater Dominik Kallmeier und Tobias Neumeier für die Aufmerksamkeit und wünschten ihnen alles Gute für ihre berufliche Zukunft.