Vortrag Realschule

Dingolfing, 01.12.2016

Schulleiterin Elfriede Brunner, Referent Jörg Burghardt und Ausbilder Erwin Streifeneder

Die Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG konnte den Infotainer Jörg Burghardt für sich gewinnen, der den Schülern der Herzog Tassilo Realschule Dingolfing wertvolle Tipps für einen glücklichen und erfolgreichen Lebensweg mitgab.

Zu einer etwas anderen Unterrichtsstunde waren die Schülerinnen und Schüler der Herzog-Tassilo Realschule Dingolfing von der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG eingeladen. Auf dem Stundenplan stand der Infotainment-Vortrag „Das Glückschein-Prinzip“. Gemeinsam mit dem Referenten Jörg Burghardt bietet sich die Volksbank-Raiffeisenbank als Partner und Unterstützer an, jungen Menschen auf das praktische Leben vorzubereiten und zukünftigen Berufseinsteigern wertvolle Tipps für einen erfolgreichen Lebensweg zu geben.

Ohne zu zögern wurde die Idee von Schulleiterin Elfriede Brunner aufgenommen und den Schulklassen der Klassenstufe 9 das „Das Glücksschwein-Prinzip Finanzen“ angeboten. Der Termin war schnell gefunden und so fanden sich der Ausbilder der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG Erwin Streifender und Marketingmitarbeiterin Ramona Jell am 18. November in der Realschule ein. Referent Jörg Burghardt begeisterte in seinem Infotainment-Vortrag und erarbeitete gemeinsam mit den jungen Menschen einprägsame Grundregeln für einen erfolgreicheren Lebensweg. Mit humorvollen und lehrreichen Metaphern gab er den Jugendlichen viele hilfreiche Informationen für die eigene Persönlichkeitsentwicklung sowie wertvolle Tipps zum Umgang mit Geld. Der Infotainer, der es versteht, die Schüler zu begeistern und zu motivieren, verzichtete bewusst auf PowerPoint-Präsentationen. Stattdessen vermittelte er seine „Glücksbotschaften“ mit spannenden Geschichten, zauberhaften Effekten, einzigartigen Bildern und „merk“würdigen Demonstrationen. Wenn man Jörg Burghardt so zuschaute, fiel einem gleich das Sprichwort ein: „Jeder ist seines Glückes Schmied.“ Und genau das ist auch die Kernbotschaft des Infotainers. „Ob Ihr im Leben glücklich werdet, liegt vor allem an Euch“, so Burghardt. „Gebt bei dem, was Ihr tut, stets Euer Bestes“, forderte Jörg Burghardt die jungen Zuschauer auf. Gleichzeitig ermunterte er aber auch die Schüler, optimistisch zu sein und nicht den Kopf hängen zu lassen – auch wenn eine Klassenarbeit mal danebengegangen ist oder man wieder eine Absage auf die Bewerbung erhalten hat. „Die Welt ist, wie sie ist. Aber Ihr könnt jeden Morgen die Brille wählen, durch die Ihr sie sehen wollt“, sagte Burghardt und setzte sich dazu lebensfrohe und düstere Brillen auf. Credo der Schülerinnen und Schüler: „Es hat Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Wir haben viele Anregungen erhalten die uns weiterbringen und werden versuchen diese auch in der Praxis umzusetzen.“

„Auf Basis des genossenschaftlichen Wertebildes liegt uns das Wohl der Jugendlichen sehr am Herzen. Wir freuen uns, dass wir diesen Vortrag hier in Herzog Tassilo Realschule durchführen konnten und auf „merk“würdige Weise, den Schülern wertvolle Tipps für Ihren weiteren Lebensweg geben konnten", erklärte Erwin Streifeneder, Ausbilder der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG.

Schulleiterin Brunner sprach in ihren Schlussworten von einer tollen „Unterrichtsstunde“, bedankte sich bei den Volksbankverantwortlichen und freut sich auf weitere, praxisbezogene Themen, die gemeinsam mit der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG aufgegriffen und mit den Schülern bearbeitet werden.

Auch auf der Ausbildungsmesse „Bleib hier“, veranstaltet vom Landkreis Dingolfing-Landau, um junge Menschen die Ausbildung im Landkreis näher zu bringen, überzeugte Jörg Burghardt. Zusammen mit der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG stellt er den Ausbildungsberuf „Bankkauffrau/-mann“ vor und das hatte das Spiel „Shuffleboard“ mit im Gepäck. Beim Shuffleboard-Spiel werden runde Scheiben über ein Spielfeld geschoben, in der Hoffnung, dass sie in möglichst hohen Punktefeldern landen. „Das ist gar nicht einfach“, weiß nun auch Erwin Streifender, der sich selbst bei der Ausbildungsmesse am Stand der Volksbank-Raiffeisenbank an dem Spiel versuchte. Ihm gleich taten es rund 50 andere Besucher der Messe, die am 19. November in der Realschule Dingolfing stattfand. Dabei war jedoch niemand so zielsicher wie Nicole Gehringer, Dominik Stadler, Nadine Wimmer, Lorena Cutraro, Niklas Nölscher, Lena Lindhuber, Sabine Weichselgartner, Michael Schrögmeier, Niklas Herzig und Rene Augustin, die von allen Teilnehmern die höchste Punktzahl erreichten. Diese Zielsicherheit belohnte die Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG mit einem Kinogutschein.