Preisverleihung in der Grundschule St. Josef

Dingolfing, 13.03.2015

Jugendberater Tobias Neumeier zusammen mit Rektor Michael Schütz und den Gewinnern der Grundschule St. Josef

Anfang März fanden sich Kompetenzzentrumsleiter Josef Roßmeier und Jugendberater Tobias Neumeier von der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG in der Grundschule St. Josef ein, um die Preisverleihung des diesjährigen Jugendwettbewerbs vorzunehmen. Zusammen mit Rektor Andreas Fischer wurden die Sieger des 45. internationalen Jugendwettbewerbs gekürt.

Mobilität entdecken und gestalten, in all ihren Facetten. Ab 1. Oktober hieß es: kreativ sein, denn es gibt tolle Preise zu gewinnen. Die Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG lud alle Schülerinnen und Schüler aus dem Geschäftsgebiet ein, beim weltgrößten Jugendwettbewerb dabei zu sein. Unter dem Motto „Immer mobil. Immer online. Was bewegt dich?“ galt es, originelle Bilder zu gestalten und ein spannendes Quiz zu lösen.

Rund eine Million Kinder und Jugendliche aus sieben europäischen Ländern nehmen jährlich begeistert am Wettbewerb teil. Neben Deutschland wird „jugend creativ“ in Finnland, Frankreich, Italien/Südtirol, Luxemburg, Österreich und der Schweiz durchgeführt.

Auch die Grundschule St. Josef machte sich an die Arbeit und brachte ihre Vorstellungen und Erfahrungen mit Kreativität zu Papier. Insgesamt 219 Schüler beteiligten sich am Wettbewerb. Anfang der Woche fand sich die Kompetenzzentrumsleiter Josef Roßmeier zusammen mit Jugendberater Tobias Neumeier in der Grundschule ein, um die Preisverleihung vorzunehmen.

„In diesem Jahr ging es um die mobile Welt junger Menschen, wie sie ihre (digitale) Umwelt erleben, sich in dieser bewegen sowie ihre Wege und Ziele wahrnehmen. Spannende Fragestellungen animierten die Schülerinnen und Schüler, ihre individuellen Blickpunkte künstlerisch darzustellen. Was euch, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bewegt, habt ihr uns in euren Bildern und Filmen eindrucksvoll gezeigt. Die Resonanz auf den Wettbewerb war auch in diesem Jahr wieder überwältigend. Vielen, vielen Dank dafür.“, so Kompetenzzentrumsleiter Josef Roßmeier.

An die insgesamt 33 Klassensieger der ersten bis vierten Jahrgangsstufe wurden tolle Preise verteilt. Darüber hinaus konnten Paulina Wiesbeck und Julius Baumeister als Jugendquizsieger ausgezeichnet werden und jeweils das Spiel Ludo mit nach Hause nehmen. Da es bei diesem Malwettbewerb aber keine Verlierer gibt, hatte die Volksbank-Raiffeisenbank auch ein Anerkennungsgeschenk an alle Teilnehmer verteilt.