Preisverleihung in der Grundschule Reisbach

Dingolfing, 16.03.2015

Die Vertreter der Bank zusammen mit Rektorin Claudia Richwald und den glücklichen Gewinnern

Schwunghaft und ideenreich zu Pinsel, Stift und Papier greifen und am Jugendwettbewerb „Jugend Creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Thema „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ teilnehmen – diese Chance nutzten die 260 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Reisbach. Wie alljährlich machten sie sich, unterstützt von den Lehrkräften, zum vorgegebenen Thema ihre Gedanken und zeigten bei der Umsetzung viel Ideenreichtum und vor allem auch Ausdauer. So entstanden gelungene, oftmals aufwendig gestaltete Bilder, die zeigten, wie unterschiedlich die Kinder dieses Thema interpretierten, ob mit Wasserfarben und Pinsel, Filz- oder Holzmalstiften. Vom Ausritt durch die grüne Landschaft bis zum Strandurlaub oder die Teilnahme am Straßenverkehr machten die Buben und Mädchen deutlich, wie sie den Begriff „mobil“ definieren. So konnte sich die durchführende Volks- und Raiffeisenbank darüber freuen, dass der Wettbewerb, der im November begann und Anfang Februar zu Ende ging, große Attraktivität erfuhr.
Nun, nachdem die Jury die Auswertung vorgenommen hatte, erschienen Reisbachs Geschäftsstellenleiter Thomas Wimmer und Jugendbeauftragte Claudia Streifeneder am Freitagvormittag in der Grundschule Reisbach. Sie hatten die Siegerbilder mitgebracht und an Stellwänden ausgestellt, denn aus jeder Klasse wurden die drei besten Werke ausgezeichnet. Zur Preisverteilung versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler in der Aula, wobei manche schon ihr Bild ausmachen konnten.
„Ihr habt fleißig beim Malwettbewerb der VR-Banken mitgemacht,“ so Rektorin Claudia Richwald einleitend. Nun haben einige Kinder gewonnen, denen sie herzlich gratulierte. Thomas Wimmer lobte den Fleiß der jungen Künstler und betonte zugleich, dass sich für jeden das Mitmachen lohnte, da für alle Beteiligten Preise in Form von Wandsticker, die als Schreibtafel genutzt werden können, bereit standen, die später in den Klassen verteilt wurden. Wie jedes Jahr wurden die drei besten Bilder jeder Klasse mit einem besonderen Preis in Form eines gut bestücken Spider-Man-Farbkastens bedacht. Darüber konnten sich freuen:
Klasse 1a: 1. Baymus Belen, 2. Jakob Hofstetter, 3. Chanel Spanbrucker; Klasse 1b: 1. Laura Dändler, 2. Leonie Hochholzer, 3. Maximilian Dändler; Klasse 1c: 1. Nina Graser, 2. Nina Huber, 3. Selina Stuckenberger; Klasse 2a: 1. Melissa Schumacher, 2. Sophie Gali, 3. Sarah Leitl; Klasse 2b: 1. Laura Ganghofer, 2. Leonie Leimer, 3. Anna Roder; Klasse 2c: 1. Woijciech Maslanka, 2. Lea Kutscherauer, 3. Maria Eder; Klasse 3a: 1. Anna-Lena Kreiner, 2. Nikola Chybova, 3. Diana Syla; Klasse 3b: Miriam Weikelstorfer, 2. Lucia Kriegereit, 3. Luisa Boda. Klasse 3c: 1. Annalena Dietrich, 2. Ludwig Hofer, 3. Daniela Rahm. Klasse 4a: 1. Selina Kronschnabl, 2. Selina Mägerl, 3. Heidi Aigner. Klasse 4b: 1. Johannes Trapp, 2. Yasemin Strobl, 3. Sarah Stuckenberger. Klasse 4c: 1. Stefan Bentlohner, 2. Ida Laimer, 3. Sophie Eberl. Auch bestand Gelegenheit, an einem spannenden Quiz teilzunehmen. Die beiden Gewinner von je einem großen Mensch-Ärgere-Dich-nicht-Spiel sind Fiona Syla, 2a und Anna Stangl, 4c. Im Anschluss fuhren Thomas Wimmer und Claudia Streifeneder nach Oberhausen, um auch dort den Gewinnern die Preise persönlich zu überreichen.