Übergabe des VR-Mobil an das BRK

Dingolfing, 28.12.2015

Die Vorstände Michael Beham und Josef Wenninger bei der Spendenübergabe an das BRK

Am 24. Dezember wurde das letzte Türchen des riesigen Adventskalenders der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG geöffnet. Dahinter verbarg sich die Spende eines Autos an den BRK-Kreisverband Dingolfing-Landau.

„Ganz bewusst haben wir uns für eine Organisation entschieden, die in unserem Wirkungskreis dazu beiträgt, dass gesellschaftliches Engagement spürbar wird“, betonte Vorstand Josef Wenninger. Das VRmobil wird im LandkreisDingolfing-Landau unter anderem für die Kranken- und Altenpflege, Behandlungspflege, Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung sowie Haus- und Familienpflege eingesetzt. Dies war bereits das viertes Auto, das von der Volksbank-Raiffeisenbank Dingolfing eG an eine Sozialstation übergeben wurde. Ziel sei es, Bürgerengagement zu fördern und Hilfe für jene zu ermöglichen, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. Mit dem Wunsch für stets unfallfreie Fahrt übergab Vorstandsvorsitzender Michael Beham die Schlüssel an Andreas Endl. Herr Endl, 1.Vorsitzender, bedankte sich herzlich für die großzügige Spende und betonte, dass das Fahrzeug sehr gut zum Einsatz gebracht werden kann, da im Landkreis viele pflegebedürftige Personen sind, die die Unterstützung des BRK sehr gut gebrauchen können.

Insgesamt spendete die Volksbank-Raiffeisenbank im Jahr 2015 rund  35.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Geschäftssgebiet, allein 6.000 Euro und ein Auto im Rahmen der Adventskalenderaktion. „Die Unterstützung und Förderung von sozialen Organisationen in unserer Region liegt uns sehr am Herzen“, so Vorstandsvorsitzender Michael Beham.